Plank Pose/Liegestütz (Utthita chaturanga dandasana)

Plank | CALYANA Yoga-Lexikon

Plank Pose/Liegestütz (Utthita chaturanga dandasana)

Die Liegestütz- oder Plank Pose ist vielfach eine Übergangsposition, wenn von stehenden in sitzende Asanas gewechselt wird. Ausserdem gehört sie zu den Sonngengruss-Asanas. Allerdings sollten wir sie nicht unterschätzen. Die Plank Pose stärkt den Oberkörper und den Core sowie die Schultern, Arme, Handgelenke und die Wirbelsäule. Dank dieser vielen positiven Wirkungen wird diese Asana heute immer häufiger auch allein praktiziert.

Tipps zur korrekten Ausführung:

Beginne im herabschauenden Hund (Adho Mukha Svanasana), senke Deine Hüfte ab und bewege die Schultern nach vorne bis sich Deine Arme in einer Linie unter den Schultern befinden und Dein Rücken eine gerade Linie von Kopf bis Fuss bildet. Halte Deinen Core, Dein Gesäss und deine Beine angespannt, so dass Du weder durchhängst noch Dich krümmst, sondern die gerade Linie halten kannst. Entspanne Deine Schultern und drücke sie leicht zurück, halte deinen Kopf in einer geraden Linie zu Deinem Körper.

Vergiss nicht, während der Asana gleichmässig weiter zu atmen und halte die Position stabil für 3 – 5 Atemzüge. Anschliessend senkst Du die Knie auf den Boden ab und gehst in die Kindspose, um deine Wirbelsäule zu entspannen.